Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Coaching und Vermittlung

Gefördert durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Mit unseren Projekten unterstützen wir Sie dort, wo Sie Hilfe benötigen. Ob Sie sich durch unser Coaching in Bewerbungssituationen besser darstellen wollen, sich selbstständig machen möchten oder tiefergehende Unterstützung benötigen - so unterschiedlich die Gründe und Dauer der Arbeitslosigkeit sein können, so vielfältig sind die Möglichkeiten mit denen wir Ihnen helfen können.

Rufen Sie uns unter 04331 1480614 an oder schreiben Sie uns per E-Mail an.

Buchen Sie hier online Ihren Beratungstermin!

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung? Ihre Bewerbungsunterlagen entsprechen nicht mehr den aktuellen Anforderungen? Sie benötigen Unterstützung im Bewerbungsverfahren? Oder Sie wissen nicht genau, wohin es beruflich gehen soll? Mit up to date helfen wir Ihnen, Ihre Bewerbungsunterlagen auf den neuesten Stand zu bringen und sich auf kommende Bewerbungen vorzubereiten.

Dabei absolvieren Sie fünf Module:

  • Modul 1 Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • Modul 2 Potenzialanalyse
  • Modul 3 Selbstvermarktungs- und Bewerbungsstrategien
  • Modul 4 Coaching Vorstellungsgespräch
  • Modul 5 Nutzung von JOBBÖRSE Bewerberprofil und Bewerbungsmanagement
  • Modul 6 express - schnelle Hilfe bei geringem Unterstützungsbedarf

Die Gesamtdauer der individuellen Teilnahme richtet sich an den gebuchten Trainingsmodulen aus. Die Regelverweildauer beträgt 3 Monate. Ihr persönlicher Coach der DAA verabredet mit Ihnen wöchentliche Termine von 1- max. 3 Stunden.

Download Flyer

Maßnahmenummer: 139/48/23

Ihre Ansprechpartner*innen sind

Annalena Gorn
Mobil: 0173 5887468

Justin Sörensen
Mobil: 01520 7657089

E-Mail

Coaching und Beratung für Unternehmensgründer*innen und Selbstständige im Nebenerwerb
nach § 45 Abs. 1 S. 1 Nr. 4 SGB III – Heranführung an eine selbständige Tätigkeit

Selbstständigkeit ist eine Existenz- und Lebensperspektive, die aufgrund der damit verbundenen wirtschaftlichen Risiken einer gezielten Planung und laufenden Weiterentwicklung bedarf. Businessplan und Finanzierung sind der harte Kern einer Existenzgründung. Nachdem der erste entscheidende Schritt getan ist, müssen Selbstständige am Ball bleiben. Sie müssen ihre Kosten im Blick haben, den Markt beobachten, ihre Marketingstrategie erarbeiten, erweitern und vertiefen und sich ein Unternehmensmanagement erarbeiten. Darüber hinaus vergessen viele einen entscheidenden Erfolgsfaktor: die eigene Person. Die Persönlichkeit, die Motivation und der eiserne Wille es schaffen zu wollen, gehören neben Finanzierung, wettbewerblicher Tragfähigkeit und sozialer Unterstützung zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Selbstständigkeit.

Zielsetzung
Das zentrale Ziel der Maßnahme ist es, Teilnehmende bei der Gründung und Ausübung einer selbständigen Tätigkeit soweit zu unterstützen, dass sie nicht zurück in den Leitungsbezug fallen.

Zielgruppe/Zugangsvoraussetzungen
• SGB II und SGB III Kunden*innen, sowie Kunden*innen der Rentenversicherung
• Personen, die ein Unternehmen gründen wollen oder bereits im Nebenerwerb gegründet haben
• Personen, die während der Teilnahme eine Selbstständigkeit im Nebenerwerb gründen
• dem Gründungsvorhaben entsprechende Deutsch-Kenntnisse, (min. B1-Niveau)
• persönliche Eignung für eine selbständige Tätigkeit bzw. Existenzgründung

Modulübersicht und Inhalte
• Modul 1: Bestandsaufnahme, Analyse, Prüfung des Gründungsvorhabens bzw. der Selbstständigkeit im Nebenerwerb max. 30 Unterrichtseinheiten
• Modul 2: Begleitung des Gründungsprozesses: Optimierung der Unternehmensabläufe max. 40 Unterrichtseinheiten
• Modul 3: Neuausrichtung oder Aufgabe der Planungen zur Selbständigkeit max. 40 Unterrichtseinheiten
• Modul 4: Vorbereitung: Die ersten 100 Tage der Existenzgründung bzw. Optimierung der Selbstständigkeit im Nebenerwerb max. 20 Unterrichtseinheiten
• Modul 5: Informationsmodul max. 16 Unterrichtseinheiten

Teilnahme
Die individuelle Teilnahmedauer gestaltet sich im Rahmen der angegebenen maximalen Maßnahmedauer flexibel, Lage und Dauer der einzelnen Termine können nach Bedarf bestimmt werden (zwischen einer und acht Einheiten pro Tag), um eine bestmöglich abgestimmte individuelle Betreuung der Teilnehmer zu garantieren.

Die DAA-Coaches geben z. B. nach dem Beratungsgespräch Empfehlungen zum Stundenkontingent.

Als Zusatzangebot können Teilnehmende außerhalb der Teilnahmestunden Schulungen unseres plattformgestützten Modularen Weiterbildungssystems für die Dauer der Teilnahme belegen.

Download Flyer

Maßnahmenummer: 139/66/22

Ihre Ansprechpartnerin ist

Assia Schlenzka
Telefon: 04331 1480614
Mobil: 01520 7287145
E-Mail

Das Einzelcoaching "Der neue Job" richtet sich an Personen,  

  • die sich auf eine bevorstehende Arbeitsaufnahme vorbereiten und hier Unterstützung benötigen
  • die erst vor wenigen Monaten ihre neue Berufstätigkeit begonnen haben und Stabilisierung benötigen, um den nachhaltigen Verbleib im Beruf zu sichern.  

Die Inhalte des Coachings gestalten sich folgendermaßen:

  • Kommunikation und Umgangsformen: Sicherheit in Gesprächen mit Vorgesetzten und Kolleg*innen erlangen
  • Fragen und Sorgen rund um die Alltagsorganisation: Fahrtweg, Kinderbetreuung, etc. organisieren
  • Konfliktintervention: Verständnis wecken für die Belange und Perspektiven des Arbeitgebers und der Kolleg*innen
  • Unterstützung bei der Einhaltung arbeitsvertraglicher Pflichten: z.B.: Pünktlichkeit, Krankheitsfall etc.
  • Abbau eingefahrener Verhaltensweisen: Schaffen einer regelmäßigen Tagesstruktur, Freizeitgestaltung etc.

Die Teilnahme und den Beginn können Sie mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder den Jobcentern vereinbaren.

Download Flyer

Maßnahmenummer: 139/26/23

Ihre Ansprechpartner*innen sind

Annalena Gorn
Mobil: 0173 5887468

Justin Sörensen
Mobil: 01520 7657089

E-Mail

 

Zielsetzung
Durch fehlende Sprachkenntnisse fällt es Bewerbern oft schwer, passgenaue und aussagekräftige Bewerbungen zu erstellen und erste Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen.  Viele grundsätzlich sowohl persönlich, als auch intellektuell geeignete Menschen scheitern in Einstellungsgesprächen auf Grund ihrer mangelhaften Deutsch- oder Englisch-Kenntnisse, wodurch die aktive Teilnahme am Arbeitsmarkt nicht erfolgt.
Die eingesetzten Methoden innerhalb dieses Coachings folgen dem Ansatz eines zielgruppengerechten handlungsorientierten Lernens und sind darauf ausgerichtet, die Teilnehmenden zu einer aktiven Arbeitshaltung zu motivieren, berufsbezogene Sprachkenntnisse zu erwerben und einen möglichst hohen Wissenstransfer zu ermöglichen. Es werden nicht nur theoretische Inhalte präsentiert, sondern in Form von Üben und Ausprobieren praktische Kenntnisse nachhaltig vertieft.

Zielgruppe
Das Coaching mit berufsbezogenem Deutsch ist geeignet für Personen, die aufgrund verschiedenster Vermittlungshemmnisse - insbesondere aber noch fehlende fachsprachliche Kompetenzen - einen Stabilisierungs- und Unterstützungsbedarf vor und während des Bewerbungsprozesse, der Probe- und/oder Einarbeitungszeit im Berufsalltag haben.

Buchbare Module
Module 1 und 2: § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III - Heranführung an den Arbeitsmarkt
• Vermittlung von berufsbezogenen spezifischen Deutschkenntnissen
• Entwicklung realistischer Beschäftigungs- und Entwicklungsperspektiven auf Basis der Praxiserfahrungen und vorhandener Qualifikationen Stabilisierungscoaching mit berufsbezogenem Deutsch
Modul 3: § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 SGB III - Stabilisierung während der Beschäftigung
• Vermittlung von berufsbezogenen spezifischen Deutschkenntnissen, bezogen auf die aktuelle Tätigkeit (Fachtermini).
• Entwicklung realistischer Beschäftigungs- und Entwicklungsperspektiven auf Basis der Praxiserfahrungen und vorhandener Qualifikationen Lernorte und Ausstattung

Das Coaching in den Modulen 1 und 2 findet entweder in den Räumen der DAA oder über Videotelefonie statt. Im Modul 3 finden die Coachings überwiegend in den Räumen des Arbeitgebers, selten in den Räumen der DAA oder über Videotelefonie statt. Erfahrungsgemäß gehen wir von einer Aufteilung von 80% beim Arbeitgeber und 20% bei
der DAA aus.
Die DAA- Rendsburg unterstützt den Teilnehmer sollten die technischen Voraussetzungen für eine digitale Beschulung nicht gegeben sein.

Rahmenbedingungen
Für Personen mit Migrationshintergrund, die sich auf einfache Art verständigen können, empfiehlt sich Modul 1, für diejenigen, die sich routinierter verständigen können, sind die Modul 2 und 3 geeignet.
Modul 1 Bewerbungscoaching mit berufsbezogenem Charakter=100 UE
Modul 2 Bewerbungscoaching mit berufsbezogenem Charakter kompakt=50 UE
Modul 3 Stabilisierungscoaching mit berufsbezogenem Deutsch=100 UE

Abschluss
DAA-Teilnahmebescheinigung

Die Teilnahme wird nach den Bestimmungen des SGB II und III im Rahmen des Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines (AVGS) gefördert. Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre Agentur für Arbeit oder Ihr Jobcenter.

Wir freuen uns auf Sie!

Download Flyer

Maßnahmenummer: 139/58/22

Ihre Ansprechpartner*innen sind

Annalena Gorn
Mobil: 0173 5887468

Justin Sörensen
Mobil: 01520 7657089

E-Mail

 

 

Ziele

Die Ziele, die in Das Leben und ICH verfolgt werden, sind individuell und ergeben sich aus Ihrer persönlichen Situation. Mögliche individuelle Ziele können z. B. sein: Lebenssituation stabilisieren, für alltägliche berufliche Tätigkeiten qualifizieren, Vermittlungshemmnisse feststellen, bearbeiten, verringern bzw. beseitigen.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an geförderte Kund*innen nach SGB II und III, sowie Kund*innen der Rentenversicherung. Es gibt keine spezifischen Zugangsvoraussetzungen hinsichtlich Alter, Beruf, Berufsabschluss, Schulabschluss, Allgemeinbildung oder Sparchkenntnissen.

Dauer und zeitlicher Aufbau

  • flexibler Einstieg nach Erstberatung
  • Teilnahmedauer bis zu 6 Monate
  • Präsenzzeiten je nach Bedarf

Online-Coaching

Die Daa unterstützt im Sinne des digitalen Zeitalters und stellt ggf. ein Leihgerät für eine alternative Durchführung in Teilpräsenz.

Inhalte

Arbeitsfähigkeit, z. B.:

  • Stressbewältigung und Entspannung
  • Fit und aktiv / Bewegung
  • Gesunde Ernährung
  • Umgang mit Suchtproblematik

Alltagshilfen, z. B.:

  • Finanztraining, z. B.: kostengünstiges Einkaufen, Haushaltsplanung
  • Unterstützung bei der Nutzung "neuer" Medien, z. B.: Navigieren im Internet, Internetrecherche, Funktionen des Browsers, E-Mails versenden und empfangen

Bewerbungstraining und Arbeitsmarktorientierung, z. B.:

  • Inhalte, Form und Aufbau der Bewerbungsunterlagen
  • Bewerbungsstrategie, Bewerbungsverhalten
  • Verbale und non verbale Kommunikation
  • Nutzung der Jobbörse

Individuelles Coaching - bedarfsorientiert

  • Methodenkompetenz (Anwendung von Sprache, Symbolen und Text, etc.)
  • Sozialkompetenz ( Kooperations-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit)
  • Selbstkompetenz (Identität, Selbstmanagement, ethisches Bewusstsein)

Optional ist ein Praktikum möglich.

Rahmenbedingungen

Termine nach Vereinbarung

Kosten und Förderung

Die Teilnahme wird nach den Bestimmungen des SGB Il und III im Rahmen des Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines (AVGS) gefördert. Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre Agentur für Arbeit
oder Ihr Jobcenter.

Download Flyer

Maßnahmenummer: 139/42/22

Ihre Ansprechpartner*innen sind

Annalena Gorn
Mobil: 0173 5887468

Justin Sörensen
Mobil: 01520 7657089

E-Mail

 

Ziele und Zielgruppe

Sie werden sowohl in beruflichen als auch in persönlichen Fragen unterstützt und begleitet. Ziel ist es, eine realistische Perspektive für den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erarbeiten, diese Perspektive umzusetzen und eine neue Arbeitsstelle zu finden bzw. eine sinnvolle Anschlussperspektive zu entwickeln.

Horizonte richtet sich vorrangig an junge Erwachsene, die sich in einer ähnlichen Situation befinden und gemeinsam eine Zukunftsperspektive erarbeiten wollen.

Inhalte

Modul 1 - Einzelcoaching
• Profiling
• Intervention und Begleitung bei Krisen
• Gesundheitscoaching
• individuelle Beratung
• Begleitung bei der beruflichen (Neu-)Orientierung

Modul 2 - Feststellung der Arbeitsfähigkeit (Gruppe)
• Erstellung eines Kompetenzprofils
• Ermittlung beruflicher Interessen und Potenziale
• Lebenspraktische Hilfestellungen
• Unterstützung beim Perspektivwechsel
• Arbeitswelt 4.0

Modul 3 - Erhalt der Arbeitsfähigkeit (Gruppe)
• Methodenkompetenz
• Sozialkompetenz
• Selbstkompetenz
• Gesundheitsmanagement
• Zeitmanagement, Lern- und Arbeitstechniken

Modul 4 - Stabilisierung der Arbeitsfähigkeit (Gruppe)
• Finanztraining
• Kinderbetreuung
• Informationen zu Sachthemen
• Körperpflege und Hygiene
• Mobilitätstraining
• Digitale Kompetenz

Modul 5 - Intensive Bewerbungsarbeit und Anschlussperspektive (Gruppe)
• Aktivierung des Bewerbungsverhaltens
• Stellenrecherche und persönliche Eignung
• Erstellen von Bewerbungsunterlagen
• Üben von Vorstellungsgesprächen

Weitere Module wie betriebliche Kommunikation oder berufliche Grundlagen auf Anfrage.

Teilnehmende können theoretische und fachpraktische Kenntnisse in einem Praktikum erproben und ihre Fähigkeiten im Berufsalltag testen.

Rahmenbedingungen

Die Teilnahmedauer variiert je nach gebuchten Modulen.
Modul 1 beginnt vor dem Gruppencoaching und läuft parallel weiter.
Modul 2 - 12 Wochen
Modul 3 - 12 Wochen
Modul 4 - 12 Wochen
Modul 5 - 8,5 Wochen
Optionale betriebliche Erprobung

An drei Tagen die Woche finden 4 Unterrichtseinheiten Gruppencoaching mit max. 10 Teilnehmer*innen statt. Zusätzlich 4 Unterrichtseinheiten Einzelcoaching in der Woche. Ein laufender Einstieg ist möglich. Das Coaching kann auch hybrid stattfinden. Die DAA stellt ggf. ein Leihgerät und eine mobile Datenverbindung für eine hybride Durchführung in Teilpräsenz. Bei Bedarf setzen wir auch Elemente der aufsuchenden Arbeit ein.

Förderung und Kosten

Die Teilnahme wird nach den Bestimmungen des SGB II und III im Rahmen des Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheines (AVGS) gefördert. Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre Agentur für
Arbeit oder Ihr Jobcenter.

Download Flyer

Maßnahmenummer: 139/35/23

Ihre Ansprechpartner*innen sind

Annalena Gorn
Telefon: 04331 1480614
Mobil: 0173 5887468

E-Mail

Ihre Ausgangslage
• Sie haben an einem Integrationskurs teilgenommen und warten auf DeuFöV (berufsbezogenes Deutsch/BAMF) oder
• Sie haben eine gute Bleibeperspektive, aber keine Berechtigung an Deutschkursen (BAMF) oder anderen Kursen (SGB II) teilzunehmen oder
• Sie haben eine gültige „Bescheinigung über die Meldung als Asylsuchende*r“ (BüMA) oder
• Sie sind Migrant*in aus einem EU- oder Drittland mit mindestens Gestattungsstatus
• Zielgruppenerweiterung: Ukrainer*innen, die auf einen Integrationskurs warten können auch aufgenommen werden, wenn Förderentscheid, des Kostenträgers dies ermöglicht, kein Ersatz für Integrationskurs

Unser Angebot
Wenn man lange auf den nächsten Deutschkurs warten muss, kann es leider passieren, dass Gelerntes wieder vergessen wird. Mit diesem Kurs helfen wir Ihnen dabei, die Wartezeit zu überbrücken, Ihr Sprachniveau zu halten und sogar zu verbessern – egal, ob als Anfänger*in oder Fortgeschrittene*r. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die deutsche Arbeitswelt kennenzulernen. Dabei werden Kommunikation, Lesen und Schreiben, aber auch mathematische Themen trainiert. Ihr individueller Lernstand und -wunsch werden stets berücksichtigt. Wir unterstützen Sie dabei, selbstsicher im Umgang mit unserer Kultur im Alltag und Job zu werden.

Mögliche Inhalte

Themenbereich 1: Integrationstraining
• Profiling (Stärkenanalyse, Kompetenzbilanz)
• Berufsorientierung (Vorstellung Berufsfelder, Infos zum deutschen Ausbildungssystem)
• Arbeitsmarkt (Überblick Stellenmarkt und Bewerbungsmöglichkeiten)
• Leben und Arbeiten in Deutschland (Werte, Normen, Kommunikation, Bewerbungstraining)
• eServices (Nutzung digitaler Medien im Bewerbungsprozess)

Themenbereich 2: Berufsbezogene Förderung in Lesen, Schreiben und Rechnen
• Leseverständnis verbessern
• Rechtschreibung & Grammatik (Wortarten, Satzbildung, Zeichensetzung)
• Kommunikation im Beruf (Vorstellungsgespräche, Gesprächsregeln)
• Textverarbeitung (Rechnungen erstellen etc.)
• Berufsbezogenes Schreiben (z.B. einen Arbeitsplan erstellen)
• Rechnen für die Arbeit (Volumen-, Verbrauchs-, Dreisatz- und Prozentrechnungen)

Termine & Dauer
• Beginn auf Anfrage
• Bis zu 13 Wochen à 25 Unterrichtseinheiten

Ihre Vorteile
• Niveauübergreifend für jedes Sprachniveau
• Sie lernen in einer Kleingruppe von maximal 8 Teilnehmer*innen
• Zusätzliche Einzelcoachings (15 UE) zur Festlegung und Überprüfung der individuellen Lernziele, begleitend innerhalb der Kurszeiten
• Wir machen zwei Exkursionen in Betriebe, was Ihnen helfen wird, direkt einen praktischen Eindruck von der Arbeitswelt zu bekommen.

Kosten & Förderung
• Förderung über Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
• Zugelassen nach § 45 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB III

Wenn Sie arbeitssuchend, arbeitslos bzw. ausbildungssuchend gemeldet sind, erfolgt die Berechtigung durch das zuständige Jobcenter oder durch die zuständige Agentur für Arbeit.

Download Flyer

Ihr Ansprechpartner ist

Daniel Kissel
Telefon: 04331 1480614
E-Mail

In SOLO begleiten wir Sie in vertraulichen Einzelterminen, in denen wir gemeinsam mit Ihnen festgelegte Ziele und Schwerpunkte besprechen, wie zum Beispiel die Klärung Ihrer aktuellen Situation oder emotionale Unterstützung. Zusammen erarbeiten wir Lösungen und stellen Kontakte zu möglichen Ansprechpartner*innen in den Bereichen Therapie oder Beratung her. Des Weiteren optimieren wir Ihre Bewerbungsunterlagen und suchen freie Arbeitsstellen.

Die Teilnahme und den Beginn in SOLO können Sie mit Ihrem persönlichen Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder den Jobcentern vereinbaren.

Download Flyer

Maßnahmenummer: 139/47/23

Hier finden Sie einen Film, in dem Ihnen das Coaching erklärt wird.

Ihre Ansprechpartner*innen sind

Annalena Gorn
Mobil: 0173 5887468

Justin Sörensen
Mobil: 01520 7657089

E-Mail

 

Was erwartet Sie?
Wir begleiten Sie im vertraulichen Einzelgespräch zu verschiedenen Themen:
• Integration und Leben in Deutschland
• Umgang mit Behörden/ Jobcenter
• Neue Chancen auf dem Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt entwickeln
• Entscheidungen: Unterstützung bei der Erarbeitung von Lösungsentwürfen bis hin zur Umsetzung
• Netzwerkarbeit: Kontakte zu Ansprechpartner*innen knüpfen für spezielle Beratungen oder Therapie
• Bewerbungen: Optimierung oder Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräche vorbereiten
• Absagen: Analyse fehlgeschlagener Bewerbungen zur positiven Nutzung für künftige Bewerbungsverfahren

Zielgruppe
Erwerbslose Jugendliche und Erwachsene mit individuellen Vermittlungshemmnissen oder komplexer Problemlage mit geringen Sprachkenntnissen der deutschen Sprache.

SOLO mit Sprachmittler kann somit als einzelnes Angebot oder flankierend zu anderen Maßnahmen absolviert werden. Multiple Vermittlungshemmnisse werden durch
individuelles Coaching mit dem Ziel die Teilnehmenden zu stabilisieren abgebaut!

Gesprächsziele
Das Gesprächsziel wird von Ihnen festgelegt. Möglich sind z. B. folgende Schwerpunkte:
• Klärung Ihrer aktuellen Situation
• Emotionale Unterstützung

Gesprächsinhalte
Die Gesprächsinhalte sind sehr vielfältig. Dazu gehören:
• Persönliche Gegebenheiten
• Umgang mit Erkrankungen
• Schwierigkeiten mit der Situation der Arbeitslosigkeit
• evtl. Überforderung in Ihrer aktuellen Lebenssituation
• Informationssuche zu unterschiedlichen Themen

Ein Sprachmittler unterstützt das Coaching zwecks optimaler Verständigung!

Teilnahmevoraussetzung
Die Teilnahme wird nach den Bestimmungen des SGB II und III im Rahmen des Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) gefördert.
Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre Agentur für Arbeit oder Ihr Jobcenter.

Teilnahmedauer
Die Teilnahmedauer wird zwischen Ihnen und Ihrem*Ihrer persönlichen Ansprechpartner*in bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter vereinbart. Der Stundenumpfang beträgt wahlweise maximal 52 Stunden, die in der Regel über 26 Wochen oder maximal 104 Stunden, die über 52 Wochen verteilt werden.

Abschluss
DAA- Teilnahmebscheinigung

Sie haben Interesse?
Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie!

Download Flyer

Ihre Ansprechpartner*innen sind

Annalena Gorn
Mobil: 0173 5887468

Justin Sörensen
Mobil: 01520 7657089

E-Mail

 

Sie sind auf der Suche nach beruflichen Perspektiven und wünschen sich professionelle Unterstützung bei der Arbeitssuche? Dann sind Sie bei uns richtig. Sie stehen auf dem Arbeitsmarkt im Wettbewerb mit vielen anderen Mitbewerbern/-innen. Deshalb ist es wichtig, seine genaue Lebenssituation genau zu analysieren und realistisch einzuschätzen, um die eigenen Stärken wirksam zur Geltung bringen zu können.

In Perspektiven werden Sie in sieben Modulen auf den Arbeitsmarkt vorbereitet und bis zu Ihrem nächsten Job begleitet. Die Module bestehen aus:

  • Aktivierung und Profiling
  • Kompetenzfeststellung
  • Berufs- und Arbeitsplatzorientierung
  • Bewerbertraining
  • digitale Kompetenz
  • Arbeitsvermittlung
  • individuelle Betriebliche Erprobung - optional

In einem persönlichen Beratungsgespräch vereinbaren Sie Ihren Beginntermin für Ihren individuellen Verlauf. Sollten Sie Fragen haben, helfen wir Ihnen gern weiter.

Download Flyer

Maßnahmenummer: 139/42/21

Ihr Ansprechpartner ist

Justin Sörensen
Telefon: 04331 1480614
Mobil: 0152 07657089
E-Mail

 

من يمكنه المشاركة؟

.للمهتمين والمهتمات, بسبب العقبات والحواجز مثل (مدة البطالة ،العمر ,سبب الهجرة ,عدم وجود مؤهل دراسي ,ظروف الحالة المعيشية ,القيود الصحية) والحاجة المتزايدة الى الاستقرار والدعم للاندماج في الحياة العملية

ما هو هدف المشاركة؟

الهدف من هذا التدبير هو الحد من الحواجز المتعددة وتطوير افاق سوق العمل

.أساس هذا العمل هو التعرف على الثقافة الالمانية واللغة والنظام الألماني

.للدعم او المساعدة في انشاء السيرة الذاتية والبحث عن عمل هي أيضا جزء من الدورة

متى؟

من الاثنين الى الجمعة

من الساعة 8:30 الى الساعة 1:30 بعد الضهر

بالإضافة الى عوض الرعاية الفردية ساعتين في الأسبوع

:شروط القبول

.إذا كنت مهتما للتسجيل يرجى احضار قسيمة من وكالة التوظيف او مركز العمل الخاص بك

نظرة عامة على المحتوى

:مثال الحياة في المانيا

  • خدمات المشورة او من اين يمكنني الحصول على مساعدة
  • النظام الصحي في المانيا
  • العائلة والعمل

:العمل في المانيا

  • المساعدة في انشاء السيرة الذاتية
  • دور الشبكات الاجتماعية
  • رعاية الأطفال
  • أهمية التدريب

اللغة

اين يمكنني العثور على دورات اللغة أو التدريب اللغوي

...والكثير من ذلك

:مثل               

  • التنقل والمرونة
  • الخبرة: ماهي الخبرات التي مررت بها في ألمانيا

تحميل المنشور

:الموظف الاستشاري

Justin Sörensen 
رقم الهاتف: 1480614 04331 
البريد الالكتروني

Amaç nedir?

  • Birincil işgücü piyasasına ilişkin bakış açıları
  • Alman kültürünü, dilini ve Alman sistemlerini tanımak

ile destekleyin:

  • Uygulamalar ve
  • İş aramak
  • Daire ara
  • Bireysel destek

Genel bakış ve içerik

Almanya'da yaşamak

  • Bölgesel danışmanlık hizmetleri veya nereden yardım alabilirim?
  • Almanya'da sağlık sistemi
  • Apartman Arama
  • aile ve iş

Almanya'da Çalışmak

  • uygulamalarla ilgili yardım
  • Sosyal ağların rolü
  • çocuk bakımı
  • Eğitim ve öğretim

Dil

Dil kurslarını veya dil koçluğunu nerede bulabilirim?

Ve daha fazlası...
Örneğin

  • hareketlilik ve esneklik
  • Deneyimler: Şimdiye kadar Almanya'da ne gibi deneyimlerim oldu?

Ne zaman?

Pazartesiden Cumaya 08:30 - 13:30 arası

Giriş şartı

Katılım, etkinleştirme ve yerleştirme kuponunun (AVGS) bir parçası olarak SGB 2 ve 3 hükümlerine göre finanse edilir.

İlgileniyorsanız, iş ve işçi bulma kurumunuzla veya iş merkezinizle iletişime geçin.

el ilanları

Rehberiniz

Justin Sörensen 
telefon: 04331 1480-614
mobil: 0152 07657089

e-posta

Zielsetzung

Wer neu in einem Land ist, der wird mit einer Fülle von neuen Situationen konfrontiert. Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, wie herausfordernd diese auch in beruflicher Hinsicht sein können und können Sie wirkungsvoll dabei unterstützen, diese lösungsorientiert zu meistern.

Unser Angebot richtet sich an Personen, die ihre Qualifikation in die deutsche Arbeitswelt einbringen möchten und deren Abschluss nach deutschen Recht (zunächst) nicht anerkannt wird.

Wir helfen Ihnen zunächst bei der Beantwortung

folgender Fragen:

  • Brauche ich eine Anerkennung meines Berufsabschlusses, um in Schleswig-Holstein arbeiten zu dürfen?
  • Kann mein Abschluss anerkannt werden?
  • Welche Stelle führt die Anerkennung durch und welche Unterlagen muss ich für den Antrag auf
  • Anerkennung einreichen?
  • Welche Kosten entstehen durch die Anerkennung und wer kommt dafür auf?

Inhalte

Wenn die ersten Fragen geklärt sind, unterstützen wir Sie in den nächsten praktischen Schritten zur Einleitung des Anerkennungsverfahrens. Wir recherchieren die zuständigen Stellen und ermitteln die Anforderungen zur Anerkennung. Sie bekommen von uns dann die Infos an die Hand, was Sie dafür benötigen (Beglaubigungen, ggf. Übersetzungen etc.). Über den gesamten Zeitraum halten wir den Kontakt zu der anerkennenden Stelle. Bei Bedarf führen wir die Gespräche mit den anerkennenden Stellen gemeinsam mit Ihnen.

In der Zwischenzeit können wir die Wartezeit nutzen und die nächsten Schritte planen. Teil unserer Beratung ist ebenso eine Planung der nächsten Schritte über die reine Antragsstellung hinaus und der Prozess der Anerkennung kann sich leider über mehrere Monate hinziehen. Sofern sich herausstellt, dass weitere Qualifizierungen für eine endgültige Anerkennung nötig sind, beraten wir Sie gerne bezüglich der Möglichkeiten. Hierbei können Sie von unserem breiten Portfolio unterschiedlicher Qualifizierungsangebote profitieren.

Rahmenbedingungen

Es finden zwei Termine pro Woche statt.

Der Stundenumfang beträgt ingesamt 15 Beratungsstunden mit je 45 Minuten.

Eine hybride Durchführung in Teilpräsenz ist möglich. Hierbei können Leigeräte und eine mobile Datenverbindung durch die DAA gestellt werden.

Flyer

Ihre Ansprechpartnerin:
Jelena Gendelmann
Telefon 04331 1480656 oder 0176 57682106
E-Mail